Kurier am 09.04.2014

Niederösterreich: Platz für Windkraft wird eng.
Zonenplan der Aufstellflächen wird verkleinert.
Das Ergebnis liegt am Tisch und wird durch Verordnung der Landesregierung in den nächsten Wochen fixiert.
Neue Anlagen können nur innerhalb der Zonierung errichtet werden.


 
__________________________________________________________________________________________________
 

Zeitung Bezitksblatt am 15.01.2014

Windkraft: Keine große Eile
Auszug:

In Nappersdorf-Kammersdorf, wo kurz vor dem verordneten Windradstopp des Landes schon eine Volksbefragung angesetzt war, scheint auch der ursprüngliche Schwung weg zu sein.
„Nach Ablauf der Begutachtungsfrist muss sich der Gemeinderat wieder mit dem Thema Windpark befassen. Erst werden wir schauen, was Hollabrunn macht, dann müssten wir einen neuen Gestattungsvertrag abschließen“, sagt Bürgermeis-ter Herbert Bauer. „Erst danach wissen wir, wie es weitergeht. Es kann auch sein, dass es überhaupt keine Windräder bei uns geben wird.“
 
 
 
Ein Blick in die Zukunft unserer Landschaft
 

geplanter Windpark Nord

Standorte und Größenverhältnisse können geringfügig abweichen.
Blick von der Haslacherstraße Richtung Norden über Nappersdorf hinweg zum Galgenberg (links)

die geplanten Standorte können geringfügig abweichen

 

geplanter Windpark Süd


Standorte und Größenverhältnisse können geringfügig abweichen.
Gemeinde Nappersdorf/Kammersdorf - 2 Windräder auf der linken Seite
Gemeinde Hollabrunn (KG Enzersdorf) - der Rest
 

die geplanten Standorte können geringfügig abweichen